Entscheidungen treffen Archives - Lifecoachery

Achtsamkeit_3.jpg

Positives Denken, entspannter und fröhlicher durch’s Leben gehen und gesünder leben. Viele Menschen wünschen sich eine höhere Lebensqualität und wollen ihr Leben entschleunigen. Häufig fehlt es ihnen hierzu jedoch an den nötigen Techniken und eine langfristige Veränderung erzeugen ist gar nicht so einfach. Achtsamkeit ist ein Jahrtausende alter Ansatz, der uns helfen kann, mehr Ruhe und Ausgeglichenheit in unser Leben zu bringen und Stress gegen innere Ruhe und mehr Aufmerksamkeit zu tauschen.


gestlate-dein-leben.jpg

Hetzt du oft durch dein Leben? Bist du häufig am „hinterherrennen“ von Terminen, Aufgaben, Herausforderungen, Projekten? Fühlst du dich des Öfteren erschöpft und müde und möchtest dich einfach nur ausruhen und nichts tun? Fühlst du dich von deinen eigenen Erwartungen und denen deiner Umwelt überfordert? Erlebst du immer wieder energieraubende Beziehungen? Fragst du dich manchmal nach dem Sinn deines Lebens und wie das alles anders gehen könnte? Und wohin die Lebensreise gehen mag?


lebenswahrheiten.jpg

Als ich mich vor kurzem durch meine Notizbücher gewühlt habe, bin ich auf meine “Rules of Life” gestoßen, die ich mal in einer stürmischen Nacht auf Bali aufgeschrieben habe. Ich wollte zusammenfassen, was ich bisher im Leben gelernt habe, denn für irgendetwas muss das Älterwerden ja gut sein. Eigentlich sind es noch viel viel mehr, aber hier sind meine 12 wichtigsten Erkenntnisse aus 30 Jahren auf diesem Planeten.


scannerpersönlichkeit.jpg

Dein Kopf ist voller Ideen, aber deine Aufmerksamkeit springt wie ein wildgewordenes Känguruh durch deine Gedanken und du schaffst es nicht, dich länger als 10 Minuten auf irgendwas zu konzentrieren? Du fängst tausend Sachen an, bringst aber nichts davon zu Ende? Du fühlst dich oft inspiriert von neuen Dingen, bist am Anfang Feuer und Flamme, doch sie langweilen dich schnell wieder? Du hast Probleme dich zu entscheiden und hasst das Gefühl, dich festlegen zu müssen? In deiner Freizeit existiert das Wort “Langeweile” nicht, denn du hast noch 100 Dinge im Kopf, die du noch ausprobieren möchtest? Du hast/hattest große Schwierigkeiten, dich mal für ein Studium oder eine Ausbildung zu entscheiden und/oder im Job fühlst du dich unterfordert und irgendwie eingeengt?


warum-du-keine-angst-vor-veraenderung-haben-solltest-1280x854.jpg

Vor knapp vier Jahren habe den Schritt gewagt meinen tollen festen Job zu kündigen und Freelancer zu werden. Von 0 auf 100. Von einem Tag auf den anderen. So schwer wie anfangs gedacht, war dieser neue Schritt überhaupt nicht, ich hatte Glück und bekam durch mein aufgebautes Netzwerk viele Aufträge. Wenn ich in Firmen unterwegs war, bekam ich des Öfteren (bestimmt zwei Mal die Woche) die Frage an den Kopf geknallt, warum ich denn als “unsicherer” Freelander und nicht angestellt arbeite? Nun, es gibt viele Gründe für mich, einer davon ist Freiheit, natürlich! Aber ganz ehrlich, als Angestellter sitzt man ja jetzt auch nicht im Gefängnis.


bewusster_umgang_finanzen.jpg

Wir alle kennen das. Der Tag, an dem dein Gehalt oder eine dicke Rechnung deines letzten Auftrags auf dein Konto flattert. Der Monat verfliegt, wir geben dies und das aus, hier eine Amazon-Bestellung, da ein Wochenendbesuch im Shopping-Center oder ein „kleiner“ Drogeriemarkt-Einkauf (der mal wieder absolut ausgeartet ist). Wir verlieren den Überblick über unsere Ausgaben – der Monat ist noch nicht mal richtig um, und wir sind gerade froh noch über die Runden zu kommen und zählen schon die letzten Tage bis zum nächsten Geldeingang. Und das Ersparte... nunja, leider ist die letzte große Sparsumme für die geplante Traumreise, eine Fortbildung oder ein neues Auto drauf gegangen. Wir fangen wieder bei 0 an. Das demotiviert. Ungemein!